Referenten beim beim Leipziger Abdichtungsseminar 2020

Dipl.-Ing. Gerhard Klingelhöfer

NA 005-02-13, AA Abdichtungen für erdberührte Bauteile

Öbuv. Sachverständiger für Schäden an Gebäuden der IHK Gießen-Friedberg, BDB , Vors. Ausbildungsbeirat Abdichtung e.V., Obmann AA DIN 4095, Stellv. Obmann AA DIN 18533, Mitarbeit in AA DIN 18534, AA DIN 18532, DIN SPEC 18117, Mitarbeiter UA WU-RILI DAfStb., Stellv. Sprecher DWA-AG ES "Dränagen", Stellv. Leiter BEB-AK "Abdichtungen",Vorsitzender EIPOSCERT Prüfungsgremium "Sachverständige für Schäden an Gebäuden" nach DIN EN ISO 17024 u.a.

referiert über

  • Zukünftige A2-Änderungen der DIN 18533-2 und DIN SPEC 20000-202 bezüglich Mauersperrbahnen mit Querkraftübertragung (MSB-Q)
  • Aktuelle Überarbeitung der DIN 4095 "Baugrund; Dränanlagen zum Schutz baulicher Anlagen"
  • Zentrale Neuregelung der Wassereinwirkungen aus dem Baugrund in E DIN 4095, Teil 1
  • Übersicht zu den geplanten Neuregelungen in DIN 4095, Teil 2 und 3 sowie Kurzvorstellung des neuen Merkblattes Dränung vom VBUH und ZDB
  • Kurzinformationen zum neuen Strahlenschutzgesetz (gültig seit 31.12.2018) und Entwurf DIN 18117, Teil 1 "Bauliche und lüftungstechnische Maßnahmen zum Radonschutz"

Herr Dipl.-Ing. Gerhard Klingelhöfer steht Ihnen gern für Informationen zu aktuellen Änderungen in den Bauwerksabdichtungsnormen, neuen Regeln für Dränanlagen sowie Maßnahmen zum Schutz vor Radon zur Verfügung.